Warum wir einen Platz wiederherstellen wollen...
Historisch versus Modern... ? 
Der Neustädter Markt und die Fiktion des Neubeginns... 
Daher ist unser Vorschlag... 
Fazit... 
Das Bürgerengagement für den Wiederaufbau Dresdens geht weiter...  

 



DIE INITIATIVE FÜR DEN WIEDERAUFBAU DES NEUSTÄDTER RATHAUSES STELLT SICH VOR


 

Das Neustädter Rathaus, einst weithin sichtbares Entree in die Dresdner Neustadt, soll an alter Stelle wiederentstehen, mit moderner Nutzung.
Erfahren Sie auf dieser Website mehr über unsere Ziele.

Derzeit wird an dieser Website noch gearbeitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, bis Sie Zugriff u.a. auf unser einzigartiges Bildmaterial haben, sowie auf erste massstabsgetreue Pläne, die zeigen, wie das neue alte Rathaus dereinst aussehen könnte.

 

 

Aktuell:
 

Wir informieren Sie in dieser Rubrik über den Fortschritt unserer Initiative.  

Libeskind-Bau noch nicht entschieden -
Ihr Engagement:
Sie können hier einen Vordruck herunterladen, falls Sie Unterschriften gegen den Libeskind-Bau sammeln möchten. Bitte senden Sie die Vordrucke an die im Briefkopf angegebenen Adressen.
 

 

Mehr in Kürze...
 
 
 

Kontakt:
 

Treten Sie mit uns in Kontakt, für mehr Infos, um mitzuarbeiten oder wenn Sie uns unterstützen wollen:  

Schreiben Sie eine email...
 
 
V.i.S.d.P.: Philipp Maass, Kontakt: rathaus-dresden@email.de

Geboten wird:   

Höchstes Renommee 

Höchste Wirtschaftlichkeit 

Der Besitz einer der schönsten Immobilien Dresdens

Fördern Sie die Schönheit dieser Stadt - Bauen Sie ein Denkmal wieder auf!

Das Neustädter Rathaus zu Dresden wurde in der Zeit Augusts von 1750-1754 erbaut und war ein herausragender Vertreter des eleganten Dresdner Barocks... Mit der Zerstörung 1945 war die Neue Königstadt Dresden, die unter August geplant und gebaut worden war, ihres Entrees beraubt, das die Leute von der Altstadt auf die andere Elbseite lockte. Heute stehen auf dem Grund Plattenbauten, die Ende der siebziger Jahre erbaut worden waren. Trotzdem war und ist ein Wiederaufbau des Rathauses immer wieder im Gespräch.  

Weiter...  

 
 
 
© 2003 

Linktipps: